rechte Spalte

Home ›  |  Impressum ›

1700 JAHRE HL. MARTIN
Bischof von Tours
lesen Sie mehr ›

JAKOBSWEG IN BURGENLAND
"eine legendäre Route"
lesen Sie mehr ›

INFOTROMMEL
„huberth“ informiert
lesen Sie mehr ›

TERMINE
Pilgern in Österreich
lesen Sie mehr ›

"EINE REISE WEIT ZU MIR"
Die druckfrische Pilgerbroschüre
hier als PDF downloaden ›

Pilgerwege in Burgenland

DER WEG IST DAS ZIEL

Seit Jahrhunderten ist das Pilgern eine Möglichkeit, sich selbst ein Stückchen näher zu kommen. Wallfahrer und Pilger nehmen dabei allerlei körperliche Anstrengungen, Muskelkater und Blasen an den Füßen auf sich und werden dafür reich belohnt.

Pilgern auf burgenländischen Pilgerwegen bedeutet Einkehr und Besinnung, aber auch Begegnung mit Menschen und deren Kultur, mit der Landschaft und der Natur. Im Zuge dieses im Jahr 2007 vom Land Burgenland verwirklichten Projektes wurden die Wege um die traditionellen Pilger- und Wallfahrtsstätten mit bestehenden Pilgerwege und Wallfahrtsorte vernetzt und mit zusätzlichen touristischen Angeboten wie Naturlehrpfaden, Themenwegen, Museen sowie Gastronomie und Beherbergung zu einem regionalen Gesamtangebot verbunden.

Besonders wichtig war es, neben den bedeutenden Pilgerstätten und Wallfahrtsorten die kulturhistorischen Besonderheiten der Regionen in die Routen mit einzubeziehen. Weiters wurde auch darauf geachtet, dass sich dieses Projekt nicht nur auf Fußwallfahrt beschränkt, sondern auch Angebote für Radfahrer und Busgruppen geschaffen werden.

Finden Sie doch auf Ihrer Pilgerreise intensive und überraschende Begegnungen mit anderen Menschen, mit der Natur, mit Gott und schließlich mit sich selbst.