rechte Spalte

Home ›  |  Impressum ›

1700 JAHRE HL. MARTIN
Bischof von Tours
lesen Sie mehr ›

JAKOBSWEG IN BURGENLAND
"eine legendäre Route"
lesen Sie mehr ›

INFOTROMMEL
„huberth“ informiert
lesen Sie mehr ›

TERMINE
Pilgern in Österreich
lesen Sie mehr ›

"EINE REISE WEIT ZU MIR"
Die druckfrische Pilgerbroschüre
hier als PDF downloaden ›

Pilgerwege in Burgenland

ROUTE EISENSTADT - ROSALIENKAPELLE

google map ›

Eisenstsdt - Rosalienkapelle

Der Weg beginnt in Eisenstadt bei der Bergkirche und führt durch die Ortschaft Großhöflein. Von dort geht es auf eher flachen Wegen über Felder und durch Wälder nach Sigleß. Von hier kann man den Marterlrundwanderweg, vorbei an der Pfarrkirche Allerheiligen, an der „Himmelsleiter“ und den Hügelgräbern, (10,5 km) erkunden. Hügelig führt der Weg dann über Wiesen nach Forchtenstein. In Wiesen lohnt es sich, den „Kreuzweg zum Hohen Stein“ (beginnt am Ende der Neustiftgasse, ca. 1,5 km) zu erkunden, da man von hier aus die gesamte zurückgelegte Strecke überblicken kann. In Forchtenstein besteht die Möglichkeit zur Besichtigung der Pfarr- & Wallfahrtskirche „Mariä Aufnahme i.d. Himmel“ und der Hl. Stiege. Vorbei an der Burg Forchtenstein geht es schließlich zur Rosalienkapelle.

Route Eisenstadt - Rosalienkapelle 33,4 km